Dienstag, 13. November 2012

Von Island zu Fischgrat-Socken

Nachdem man mir neulich mal wieder vor Augen geführt hat, was alles dabei rauskommen kann, wenn man mehrfarbig strickt, habe ich der Sache doch nochmal eine Chance gegeben.
Zuerst habe ich - quasi als Aufwärmübung - die Socken "Island" aus dem Verena Sonderheft "In 80 Socken um die Welt" vervollständigt. Die erste war immerhin schon seit Februar 2011 fertig. ;)



Danach habe ich etwas gesucht mit kurzen "Überbrückungen" zwischen den Farben. Das Muster "Kieler Sprotte" aus dem fabelhaften Buch "Socken aus aller Welt" fand ich schon immer toll, hab mich aber nicht so recht rangetraut, aber nun erschien es mir doch machbar. Und schau an, plötzlich hat das wirklich gut geklappt. Hilfreich war auch, den zweifarbigen Teil auf 2,75mm-Nadeln zu stricken (sonst verwende ich für Socken nahezu ausschließlich 2,5mm). Tja, und jetzt hab ich Fischgrat-Socken. :) Schon lange war ich nicht mehr so stolz auf etwas Gestricktes.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen