Sonntag, 3. Oktober 2010

Ausreden II

Dazwischen falle ich derzeit immer mal wieder dem Färbewahn anheim. Ich habe mich ein wenig in die schönen Wollen von www.sanguinegryphon.com verguckt, bin aber zu dem Schluß gekommen, daß die weit außerhalb meines Budges liegen. Dann fiel mir ein, daß ich seit ewigen Zeiten Ashford-Farben hier habe, die ich "irgendwann mal ausprobieren" wollte. Einige Stränge ungefärbter Sockenwolle waren auch noch da, also stand der Sache doch nichts im Weg. :)

Inzwischen gibt es eine ganze Reihe von Testfärbungen, damit ich die größere Menge, die ich für eine Weste o.ä. brauche dann nicht in den Sand setze.

Nr. 1: Sherwood Forest. Ich hab wohl etwas zuviel Robin Hood (die neue BBC-Serie) geschaut. Obwohl ich ziemlich experimentell an die Sache herangegangen bin, entspricht das Ergebnis doch ziemlich genau dem, was ich mir vorgestellt hatte. Die erste waldige Socke ist schon fertig, sobald sie nicht mehr allein ist, gibt´s die Photos.

Photobucket

Nr. 2: Nightly Heather sollte eigentlich Misty Heather werden, aber irgendwie wurde es doch deutlich dunkler als geplant. Gefallen tut mir die Färbung trotzdem (der Kamera offenbar nicht Eigentlich sollten es nur Photos für meinen Stash bei Ravelry werden, also entschuldigt bitte die schwummrige Qualität, war schon etwas spät gestern).

Photobucket

Nr. 3: Bei Stormy Sky wollte ich mich etwas an die helleren Farben herantasten. Schon besser, aber noch nicht ganz, was mir vorschwebte

Photobucket

Nr. 4: Seaside Rendezvous. Dito. Wurde während des Kochens auch deutlich dunkler.

Photobucket

Fazit: Färben mit Ashford macht wirklich Spaß und ist kein großer Aufwand, aber bei den helleren Farben muß ich noch üben. Herrje, ich könnt´ schon wieder...

Ausreden 1


Nachdem wiederholt festgestellt wurde, daß man von mir so selten neue Nähsachen sieht, zeig ich euch lieber mal meine Ausreden.
Nach dem Rock gab´s endlich wieder ein Sockenpaar aus Stephanie van der Lindens großtartigem Buch "Socken aus aller Welt", diesmal "Es duftet nach Lavendel", gestrickt aus BW-Sockengarn von Rellana.
Photobucket
Danach wollte ich tatsächlich was so "richtig" zum anziehen machen, und nachdem ich schon seit dem letzten Winter Tweed Garn von Rowan hier herumliegen hatte, war das sog. Haley Hoodie (was wäre ich ohne den Musterfundus von www.ravelry.com ) fällig. Ich habe in Anlehnung an mein Lieblingskapuzenshirt das Muster etwas abgeändert, heute war ich zum ersten Mal damit draußen und liebe das Teil, auch wenn dunkelrot keine photofreundliche Farbe ist.
Photobucket

Inzwischen befinden sich ein Moebius Schal nach Birgit Freyer und eine ärmellose Jacke auf meinen Nadeln. Letztere wird sich aufgrund des relativ anspruchsvollen Musters wohl etwas ziehen, deshalb schonmal eine kleine Vorschau:

Photobucket